Google+
Home » Blog » Eifersucht und was fühlst du so?

Eifersucht und was fühlst du so?

Das nagende Gefühl von Eifersucht kennt fast jeder. Aber ist es wirklich immer begründet? Oft unterstellen wir unserem PartnerIn uns zu betrügen oder zu hintergehen.

Wir machen Sachen, die wir normalerweise niemals tun würden. Überprüfen persönliche Dinge des Partners oder der Partnerin, durchsuchen das Handy nach Verdächtigem uvm.

Aber all diese Handlungen zerstören unsere Liebesbeziehungen und zu guter Letzt uns selber. Weil wir genau wissen, dass das nicht in Ordnung ist, was wir da gerade tun.

Jeder kann an sich arbeiten und damit das grausame Gefühl des Verlassen Werdens loswerden. Auch wenn es noch so ausgeprägt ist, ist es nicht hoffnungslos.

In den meisten Fällen hat die Eifersucht überhaupt nicht mit dem Verhalten des Partners oder der Partnerin zu tun, sondern vielmehr mit unserem eigenem Selbstwert. Wir zweifeln daran, ob wir den Ansprüchen der Umwelt gerecht werden. Wenn du den Ansprüchen deines Partners/Partnerin nicht genügen würdest, so wäre er oder sie nicht dein PartnerIn

Stelle  deinem PartnerIn und auch deinen FreundenInnen doch mal die Frage, was an dir liebenswert ist? Warum er/sie sich in dich verliebt hat? Vielleicht siehst du dich nicht so und kannst so an deiner Selbstwahrnehmung arbeiten.

Selbst wenn du ein schlechtes Bauchgefühl hast, rede mit deinem Liebsten/ Liebste. Trage es nicht tagelang mit dir rum und quäle dich mit diesen grausamen Gedanken. Bei dem Reden bedenke: Wer stark ist, kann es sich erlauben leise zu sprechen! Das zeigt ihm oder ihr, dass du Respekt und Achtung hast und dir die Beziehung wichtig ist.

Beziehungen müssen von beiden Seiten gepflegt werden. Am Schönsten ist es doch, wenn man miteinander Lachen kann und gemeinsame Erlebnisse teilt. Damit wird die Verbundenheit aufrecht erhalten

Aber bedenke auch, das Nähe und Distanz wichtige Bestandteile in einer Beziehung sind.

Jeder braucht auch in einer Beziehung Raum für anderes, Freunde, Hobbys oder einfach mal alleine die Stille genießen. Damit erschaffst du die Situation der Sehnsucht. Aber auch für dich ein gutes Gefühl, auch ohne den Liebsten/ Liebste für ein paar Stunden dein Leben genießen zu können. Du schaffst Vertrauen zwischen euch, da du lernst, dass es danach wieder eine Zusammenkunft gibt und diese wunderschön ist. Ein toller Nebeneffekt ist, dass man interessant bleibt für den anderen. Denn auch kleine Geheimnisse erhöhen die Spannung.

Abhängigkeit ist der Tod einer jeden Beziehung und selbstzerstörerisch. Verlasse diesen Teufelskreis, gerne helfe ich dir dabei. Schreibe mir eine Email unter: info@enjoy-muenchen.com