Google+
Home » Blog » Ich glaube an mich und dich

Ich glaube an mich und dich

Was lässt eigentlich einen Menschen wachsen, ihn aufblühen?
Ist es das Gefühl der Liebe oder die Anerkennung wegen materiellen Reichtum, Schönheit oder Erfolg?

Nein, es ist der Glaube, die ihm Menschen entgegen bringen. Diese Kraft des Glauben lässt einen Menschen wachsen, manchmal sogar über sich hinaus. Gibt ihm die Stärke und Geborgenheit.
Wenn ein Mensch an einen anderen Menschen glaubt, schenkt er ihn Liebe, Achtung, Vertrauen und zollt ihm auf edelste Weise Respekt.
In jeder Beziehung ist der Glaube eines der wichtigsten Säulen, auf die diese Beziehung aufgebaut ist.

Denken wir an die Kind-Eltern-Beziehung ohne den große Glauben aneinander, würden wir uns alle heute noch kriechend über den Boden bewegen und hätten kein Selbstbewusstsein.

Paarbeziehungen leben auch von diesem Glauben. Denken wir doch mal daran, wie oft und in welcher Weise die Partner sich unterstützen oder den Rücken frei halten. Sie tun es, weil sie an den Anderen glauben. Leider ist es oft so, dass Frauen mehr an Ihren Partner glauben, gerade beruflich, als Männer ihren Frauen. Das kann hierarchische Gründe haben. Der Mann als Jäger und die Frau als Sammlerin und in der Nähe der Höhle und bei den Kindern.

Ebenso steigert sich unser Arrangement und unser Wille zu mehr Leistung, wenn unser Chef an uns glaubt.

Alle Menschen, die im Dienste der Menschen arbeiten, brauchen den Glauben ihrer Patienten, Klienten etc. Hier spricht man von einer guten Complience, denn nur dann können sie erfolgreich arbeiten.

Doch der wichtigste Glaube und dieser Grundstein wird in unserer Kindheit angelegt, ist der Glaube an sich selber. Dann kann man auch Zeiten überstehen, wenn mal keiner da ist, der an uns glaubt.