Google+
Home » Blog » Keine Angst vor Fehler

Keine Angst vor Fehler

Mir ist natürlich bewusst, dass wir alle unsere Erfahrungen mit Fehlern haben. Und diese bestimmen unser Denken und Handeln.

Wenn wir an die enttäuschten Blicke unserer Eltern zurück denken, wenn die Schulnoten nicht gut waren. Oder später im Job, wenn wir die Konsequenzen unserer Fehler spüren mussten. Auch in der Partnerschaft haben wir ähnliche Erfahrungen gesammelt.

Doch es wird Zeit, dass wir die ein oder andere Erfahrung beiseitelegen. Denn wenn wir Altes immer mit uns schleppen, wird das Gehen sehr schwer.

Die Angst vor neuen Fehlern blockiert uns in unserer Weiterentwicklung. Ohne Fehler kann nichts Neues entstehen. Es wird Zeit ein anderes Denkverhalten über Fehler zu bekommen. Denn ein Fehler ist kein Versagen, sondern ein Weg zu einem Ziel, dem etwas fehlt! Fügen wir doch einfach das Fehlende hinzu.

Betrachten wir doch nur einmal die Entwicklung eines Kindes beim Laufen lernen. Wenn die Angst bei diesem Kind die Führung übernimmt, wird es nie Laufen lernen. Jedes Fallen ist ein Fortschritt, eine Entwicklung zum Erfolg.

So sollten wir unsere Fehler annehmen und aus diesen lernen. Sie auch als einen Entwicklungsprozess sehen und dankbar umwandeln bis wir mit dem Ergebnis zufrieden sind.