Google+
Home » Blog » Selbstliebe- warum es so wichtig ist sich selber zu lieben

Selbstliebe- warum es so wichtig ist sich selber zu lieben

ich sehe es schon förmlich vor mir, das Stirnrunzeln derjenigen, die Eigenliebe mit Egoismus verwechseln.

Eigenliebe ist kein Egoismus sondern die Wurzel der Nächstenliebe. Dir geht es so gut, dass Du Deinen Überschuss an Lebensenergie mit Deinen Nächsten teilen magst. Löse Dich von dem Muster, dass Selbstliebe etwas Schlechtes ist. Es ist die Basis DEINES Lebens.

Lerne Dich selbst zu lieben und übernehme Verantwortung für Dein Leben, Deine Gedanken, Dein Handeln, Deine Worte. Es ist nicht wichtig was andere Menschen von Dir verlangen- Du bist nicht die Marionette eines anderen Menschen. Du dienst erst Dir selber und dann, wenn Du magst einen anderen. Was Du nicht fähig bist Dir selber zu geben, kannst Du auch nicht weiter geben.

Nun ist das ja alles gut und schön, doch wie mache ich das mit der Selbstliebe?

Hier ein paar Tipps die funktionieren, bei dauerhafter Anwendung:

Schaue Dich im Spiegel mal ganz bewusst an, nicht Deine Frisur, Deine Kleidung, sondern Dich!
Fühle in Dich hinein, wie geht es Dir wenn Du Dich im Spiegel anschaust?
Denke dabei an das Wunder welches Du bist.
Berühre Dich, fühle Deine Haut, schaue Dir selber in die Augen. Spürst Du die aufkommenden Emotionen? Lasse diese Gefühle zu, sie zeigen Dir was Du brauchst.
Siehst Du da etwas, was Dich stört, Dir nicht gefällt? Kannst Du es ändern? Oder ist es nur eine Sicht deiner Vorurteile? Denn bedenke, wie Du bist, so schaust Du auch aus. Es beruht auf dem Gesetz „Wie innen, so außen“.

Mache diese Übung täglich, Du wirst Dich wundern wie gut sie Dir tut. Es ist wichtig, dass Du Dir Aufmerksamkeit schenkst, denn wie wichtig ein Mensch ist, bemerkt man daran wie viel Zeit man für diesen Menschen hat. Werde die Nummer 1 für Dich, fülle Dein Herz mit deiner Liebe.

Konzentriere Dich auf Deine Stärken, was kannst Du besonders gut? Beschäftige Dich verstärkt mit den Dingen die Dir leicht von der Hand gehen. Dadurch erlebst Du Erfolge.

Lobe Dich selber für diese Erfolge. Wenn Du Dich selber loben kannst, brauchst Du das Lob anderer Menschen nicht. Und wenn es mal nicht so gut funktioniert, sei nicht so streng mit Dir, gehe in Liebe mit Dir um. An richtig guten Tagen, nimmst Du Dir die Dinge vor, die Dir etwas schwerer fallen. Dann kannst Du frei von Druck diese Dinge erfüllen und Du wirst merken, so funktioniert es viel besser.

Helfe anderen Menschen, wenn Du auch wirklich bereit dazu bist. Wenn Deine Kraftreserven es wirklich zulassen. Nicht weil ein anderer etwas von Dir einfordert.

Lerne NEIN zu sagen und zu spüren, dass Dir bei einem NEIN nichts passieren wird. Die Menschen für die Du wirklich wichtig bist, akzeptieren ein nein von Dir, ohne das Du aus ihrer Liebe fällst.

Im Umgang mit anderen Menschen lerne wertfrei einem Menschen gegenüber zu treten. Je wertfreier Du bist, je wertfreier werden auch andere Dir entgegen kommen.

Ein Lächeln hat schon immer die Menschen verbunden und Brücken gebaut.

Je mehr Selbstliebe Du praktizierst, je wertvoller wird Dein eigenes Leben. Aber auch das Deiner Mitmenschen, da Du glücklich mit Dir selber bist und dieses ausstrahlst. Die Selbstliebe verleiht Dir eine große Stärke, die Du individuelle für Dich oder auch für andere Menschen einsetzen kannst.

Ein Weg der sich lohnt, ich wünsche Dir wunderbarer Erkenntnisse und ein Leben in Liebe.