Google+
Home » Blog » Zahlen zu Häuslicher Gewalt steigen an

Zahlen zu Häuslicher Gewalt steigen an

Zu den heute vom Bundeskriminalamt (BKA) veröffentlichten Zahlen zu Häuslicher Gewalt erklärt Birte Rohles, Referentin zu Häuslicher Gewalt bei TERRE DES FEMMES:

„Seit Jahren steigen die Zahlen zu Häuslicher Gewalt an. Das kann daran liegen, dass sich immer mehr Frauen trauen, die Gewalttaten bei der Polizei anzuzeigen und sich Hilfe zu suchen. Es kann aber auch daran liegen, dass die Gewalt an Frauen insgesamt zugenommen hat.“

Die Polizei registrierte über 108.956 Fälle von Häuslicher Gewalt an Frauen. Das ist ein Anstieg von 4,5 Prozent zum Vorjahr. Besonders gravierend ist der Anstieg bei Mord und Totschlag: Die Fälle von Mord, versuchten Mord und Totschlag sind um acht Prozent auf 357 gestiegen.

Rohles: „Die Politik muss endlich handeln und den Terror, den Frauen daheim erleben, bekämpfen. Wir brauchen mehr Präventions- und Aufklärungskampagnen, aber auch eine deutlich bessere Ausstattung des Hilfesystems. Immer mehr Frauenhäuser sind überfüllt, in vielen Bundesländern können hilfesuchende Frauen nicht mehr aufgenommen werden. Das ist ein Armutszeugnis für ein so reiches Land wie Deutschland. Deutschland muss seinen menschenrechtlichen Verpflichtungen nachkommen und Frauen vor Gewalt schützen.“